Die „Grüne Hölle“ wartet – Vorfreude bei Patrick Assenheimer

Beim 53. Barbarossapreis am 25. September wird Patrick Assenheimer auf zwei unterschiedlichen Mercedes AMG GT3 an den Start gehen.

Zum einen beim Team HRT mit seinen Fahrerkollegen Hubert Haupt und Manuel Metzger und zum anderen auf einem Mercedes AMG, eingesetzt von HWA mit Thomas Jäger und
Marcel Marchewicz als Fahrerkollegen. Ziel ist es wichtig Kilometer für die Entwicklung abzuspulen.

“Wie jeder Fahrer freue ich mich zuerst darauf, viel Fahrzeit an diesem Wochenende zu bekommen. Freue mich einen Teil zur Entwicklung beitragen zu können.”Patrick Assenheimer

Das Renngeschehen können Sie online unter folgendem Link verfolgen: www.vln.de/de/live/
Zusätzlich finden Sie weitere Informationen und aktuelle News & Ergebnisse unter: www.vln.de

Weitere News

Menü