Extreme Herausforderung für Patrick Assenheimer beim Qualifikationsrennen

Bei einem hochklassig besetzten GT3 Teilnehmerfeld sicherte sich Patrick Assenheimer bei einem Doppelstart der Nordschleifen-Generalprobe zum 24h-Qualifikationsrennen auf dem Nürburgring einen 11. und 12. Platz.

Nach sechs Stunden in der Grünen Hölle sammelten beide HRT Mercedes AMG GT3 Fahrzeuge während des Rennwochenendes letzte wertvolle Nordschleifen-Testkilometer vor dem legendären 24-Stunden-Rennen.
Das erste Etappenziel des Rennwochenendes erreichten beide Fahrzeuge bereits am Sonntagvormittag: Sowohl die #4 als auch die #6 sicherten sich nach den ersten beiden Qualifying-Sessions problemlos die Teilnahme am Top-30-Qualifying.

Bei perfekten äußeren Bedingungen erwischten beide Fahrzeuge, die jeweils unter der offiziellen Nennung Mercedes-AMG Team HRT antraten, einen guten Start.
Adam Christodoulou, Manuel Metzger und Patrick Assenheimer auf der #4, sowie Nico Bastian, Hubert Haupt und Patrick Assenheimer auf der #6 lieferten sich einige spannende Positionsduelle mit ihren Kontrahenten und hielten die beiden Mercedes-AMG GT3 auf Top-10-Kurs.

“Ich habe mich gleich wieder wohlgefühlt auf der Nordschleife. Es war der erwartet harte Wettbewerb auf hohem Niveau und bei bestem Wetter – also eine ideale Vorbereitung auf das 24-Stunden-Rennen im Juni. Darauf freue ich mich schon.”Patrick Assenheimer

Weitere News

Menü