Harter Kampf wird mit Platz 5 belohnt

Bei der GT World Challenge Europe am Nürburgring erkämpfte sich Patrick Assenheimer gemeinsam mit Hubert Haupt und Michele Beretta beim 3-stündigen Endurance Rennen auf dem GP Kurs des Nürburgring einen hochverdienten 5. Platz im Silver Cup und Platz 14 Gesamt. Ein schwieriges Rennen und eine Strecke die es fast unmöglich macht zu überholen.

Das Trio startete auf dem AutoArenA Mercedes AMG GT3 eingesetzt vom Team HRT, auf Platz 8 in der Silver Class und Platz 20 Gesamt.

“Es war ein sehr schwieriges Rennen. Harte Kämpfe und viel Verteidigung. Bei der Leistungsdichte geht der 5. Platz im Silver Cup und Gesamt 14 von 44 GT3’s in Ordnung.”Patrick Assenheimer

Weitere News

Menü